Newsroom: Stories, Fakten, Infos –
Hier finden Sie alles über easyJOB!

30 Jahre Because - Von Media Software zu Because Software

Die Startseite von easyJOB am Ende des 20. Jahrhunderts, noch sehr einfach, mit wenig Informationsgehalt

Die ersten 15 Jahre hatten aus einer Zwei-Mann-Show mit einer guten Idee eine innovative Software-Firma gemacht – nachzulesen in Teil 1 unserer Firmengeschichte. Ab dem Jahr 2000 stehen nun bedeutende Veränderungen an. Der erste Schritt: Die Gründung der Media Software Deutschland AG. Es folgen stetiges Wachstum, neue Mitarbeiter, Expansion nach Spanien. Im gleichen Maße wachsen die Anforderungen, insbesondere die Turbo-Entwicklung von Internet und Browsern erfordert ähnlich tiefgreifende Innovationen wie früher beim Sprung von DOS zu Windows.

Nach der Jahrtausendwende erfährt die Software vielfältige Updates. Zunächst entstehen browserbasierte Bausteine für Adressen, Termine und Stundenerfassung. Ab 2004 folgt die Weiterentwicklung easyJOB.net, die erste Lösung für Agenturen, die komplett im Browser läuft. Schließlich kommt 2006 mit easyJOB [media.pro] die webbasierte Mediaabwicklung hinzu.

Parallel übernimmt das Unternehmen 2005 den Mitbewerber Because Software aus Salzburg. Dessen Produkt myQ wird zwar eingestellt, dafür werden Funktionen aus myQ in easyJOB übernommen. Michael Spitaler – bei myQ als Leiter Technik/Programmierung und Senior-Berater tätig –  übernimmt eine wichtige Rolle in der Entwicklungsleitung. Außerdem trägt die fusionierte Firma fortan den Namen Because Software. Die Mitarbeiter werden in die beiden Standorte Because Software GmbH (Wien) und Because Software AG (München) integriert. Bei der Mutter-GmbH sind Entwicklung und Programmierung angesiedelt, die AG unter Vorstand Jürgen Klenk ist für Beratung, Support, Vertrieb und Marketing zuständig. Der deutsche Markt wird in den folgenden Jahren zum Haupt-Umsatzträger und beide Unternehmen wachsen schnell.

2010 bis 2017: Expansion und Software-Entwicklung

Die folgenden Jahre sind für Because Software durch weiteren Mitarbeiterzuwachs und Expansionen in die Niederlande und die Schweiz geprägt. Auch die Funktionstiefe von easyJOB wird ständig erweitert: Neue Technologien kommen zum Einsatz, und die individuelle Anpassung an spezifische Agenturbedürfnisse nimmt zu. Beispiele für solche innovativen Erweiterungen sind individuelle Dashboards, Widgets zum Anzeigen von Daten oder Features zur Erstellung kundenspezifischer Layouts und Auswertungen, die maßgeblich Michael Spitaler entwickelt.

Dadurch wird auch die Zielgruppe immer breiter, sodass heutzutage die verschiedensten Agenturen erfolgreich mit easyJOB arbeiten – Ende 2017 zählt Because Software bereits 800 Kunden mit 19.000 Anwendern. Im selben Jahr erfolgt auch ein komplettes Redesign von easyJOB. Mehr denn je wird nun die Lösung dem Motto gerecht: „easyJOB works good, looks good“.

Das heutige easyJOB Dashboard bietet dem Nutzer alle für ihn relevanten Informationen auf einen Blick

Mit easyJOB in die Zukunft

2018 feiert die heutige Because Software ihr 30-Jähriges Jubiläum und blickt optimistisch in die Zukunft. Auch in den nächsten Jahren wollen Lorenz Mrkos und Wolfgang Dinstl das Unternehmen ebenso wie die Software auf der Höhe der Zeit positionieren – ohne dabei die bisherige Entwicklung aus dem Auge zu verlieren.

„Wenn ich zurückblicke, sind wir sehr dynamisch aber trotzdem solide aus eigenem Kapital heraus gewachsen“, resümiert Mrkos, „diesen Weg wollen wir weitergehen“.

Eine besondere Herausforderung für die technische Weiterentwicklung ist dabei das Tempo der Digitalisierung: Der Trend geht zur Automatisierung von immer mehr Prozessen in Unternehmen, daraus entsteht eine stärkere Vernetzung von Applikationen, und es werden mehr Schnittstellen gefordert“, erklärt Wolfgang Dinstl. „Because stellt daher auf eine serviceorientierte Architektur um, mit der sich leichter auf easyJOB zugreifen lässt.“ Als weitere Hauptaufgabe sieht er die Darstellung auf mobilen Endgeräten. Zudem steht die Qualitätssicherung im Fokus, um eine sichere Basis für die Zukunft zu schaffen.

Neben der Technik zählt aber vor allem auch das Menschliche: Trotz Expansion bleibt Because Software mit seinen rund 45 Mitarbeitern ein familiäres Unternehmen mit flachen Hierarchien und kollegialem Arbeitsklima. Nicht zuletzt deswegen sieht Lorenz Mrkos gelassen in die Zukunft: „Die nächsten 30 Jahre können kommen – mit unserer tollen Mannschaft und den geplanten Weiterentwicklungen sind wir für alle Herausforderungen bestens gerüstet!“

Hier finden Sie Teil 1 unserer Unternehmensgeschichte.

Sie wollen noch weitere Details über Because Software erfahren? Dann lernen Sie unser Team kennen und erfahren Sie mehr über unsere Philosophie.

Henrike Krabbenhöft

Seit 2007 bin ich für die Because im Bereich Marketing aktiv. An meinen Aufgaben gefallen mir besonders die kontinuierlichen und innovativen Neuerungen, welche stets spannende Learnings sowie Herausforderungen mit sich bringen.

 


30 Jahre Because – Eine Erfolgsgeschichte beginnt

Wie wird man vom Reiseleiter in Jordanien zu einem der erfolgreichsten Entwickler von Agentursoftware? Wieso...

30 Jahre Because Software – und das war erst der Anfang

30 Jahre: In der schnelldrehenden Software-Branche eine Ewigkeit. Daher gibt es wenige Firmen, die auf 30...

easyJOB unverbindlich kennenlernen

Gerne zeigen wir Ihnen die Vorteile von easyJOB in einer kostenlosen Online-Präsentation. Sie können easyJOB auch selber in einer Demo-Version testen.