easyJOB Newsroom - Artikel

Damit es auch in Zukunft rund läuft – easyJOB Update 5.61

easyJOB Release 5.61

Ob zusätzliche Funktionen, kleine Verbesserungen oder ganz neue Features: Ähnlich einem Uhrwerk, muss bei easyJOB alles nahtlos ineinander greifen, um die Software ideal auf Kundenwünsche und -anforderungen anzupassen. Nur so funktioniert ein in sich stimmiges und umfassendes Gesamtpaket. Mit welchen attraktiven Neuerungen das Release 5.61 aufwartet, erfahren Sie im Artikel.

Weitere Optimierung der neuen Stundenerfassung

Im Stunden-Panel kann jetzt zwischen der Wochen- und Tagesansicht mit einem einfachen Klick gewechselt werden. Der Vorteil der Tagesansicht ist, dass die Einträge gruppiert angezeigt werden können, zum Beispiel nach Kunde/Produkt, Job oder Jobgruppenzeile. So behalten Sie leichter den Überblick.

Durch neue Konstanten-Einstellungen lässt sich das Stundenpanel den Erfordernissen der Agentur optisch anpassen:

  • Anzeige der Stundenart und eines aussagekräftigen Beschreibungstextes
  • Tagessummen ausblenden
  • Soll-/Ist-Vergleich ausblenden
  • Tagesdifferenz ausblenden
  • Von/Bis-Zeit ausblenden

Auch die Performance haben wir verbessert. Egal, ob Sie Zeiten in der App, auf der Startseite oder in tieferen Funktionsbereichen erfassen – sie werden sofort auf allen Devices und Seiten aktualisiert.

Kennzeichnung von internen Jobs bzw. internen Kunden

Damit Sie Umsätze und Kosten für interne Kunden bzw. Intercompany-Verrechnungen in Ihren Auswertungen leichter filtern können, haben wir ein neues Kennzeichen in easyJOB eingeführt. Dieses können Sie sowohl auf Kunden und Produkt- als auch auf Jobebene hinterlegen. Das Kennzeichen „interne Jobs“ bzw. „nur interne Kunden/Produkte“ steht als Selektionskriterium in Abfragen und Reports zur Verfügung. Bei Auswahl bleiben diese Kunden, Produkte oder Jobs für das Ergebnis unberücksichtigt.

Intuitiver Wechsel in andere Funktionsbereiche

easyJOB zeichnet sich dadurch aus, dass von einem Funktionsbereich schnell verwandte Funktionen aufgerufen werden können. Um das noch leichter zu gestalten, haben wir die Menüs aufgeräumt, Menüpunkte verschoben und umbenannt.

Optimierung des Lookups „Mitarbeiter“

In allen Dialogen und Funktionen, die eine Mitarbeitersuche erfordern, haben wir das Lookup verbessert. Es bietet nun eine Checkbox-Auswahl, die eine Suche nach Nachname, Vorname, Kürzel und der Einschränkung „beginnt mit“ ermöglicht. Gerade bei vielen Mitarbeitern ist diese Filterfunktion ein großer Vorteil.

Neues Widget für die easyJOB APP

Sowohl in der mobilen als auch in der Desktop-Version der easyJOB APP haben wir die Kalenderansicht um die Angabe der Wochentage erweitert. Auch das Widget „Meine Urlaubsübersicht“ ist neu.

XRechnung – Erweiterung der Formate auf Version 2.0

Unsere Agentursoftware easyJOB unterstützt nun die XRechnung in der Version 2.0. Sie können das Format in den Kundenstammdaten umstellen.

easyJOB Update Service

Dieses Tool der Because ermöglicht das automatisierte Ausrollen von easyJOB Patches. So können Sie Tagesrandzeiten für die Installation nutzen und die Ausfallzeiten von easyJOB verringern. Außerdem wird der Installationsaufwand reduziert, sodass mehrere Installationen gleichzeitig durchgeführt werden können und die Patches schneller zu Kunden gelangen.

Kundenwünsche

Auch in diesem Release sind wir wieder auf Kundenwünsche eingegangen und haben so viele wie möglich in die Tat umgesetzt. Zum Beispiel:

  • Sowohl im Jobcenter als auch im Jobblatt im jeweiligen „Kalender“-Menü haben wir das bisher verfügbare Feature „Neuer Termin/Aufgabe für Job“ auf zwei Features aufgeteilt. So können Sie jetzt mithilfe der separaten Funktionen „Neue Aufgabe“ und „neuer Termin“ schneller Aufgaben auf Jobebene erfassen.
  • Beim Jobabschluss werden zukünftige und vergangene Termine/Aufgaben nun automatisch auf „erledigt“ gesetzt. Dieses Handling vermeidet das Mitführen von überfälligen Stunden aus abgeschlossenen Jobs.
  • Im Urlaubswidget auf der Startseite werden nun auch in der Zukunft liegende – geplante und fixierte – Sonderurlaube angezeigt.

Henrike Krabbenhöft

Seit 2007 bin ich für die Because im Bereich Marketing aktiv. An meinen Aufgaben gefallen mir besonders die kontinuierlichen und innovativen Neuerungen, welche stets spannende Learnings sowie Herausforderungen mit sich bringen.

 


Verwandte Artikel